DIE WERFT

CNB wurde im Jahr 1987 in Bordeaux gegründet. Auf einem 100.000 Quadratmeter großen Werftgelände direkt an der Garonne entstehen seither Yachten von höchster Qualität. Mit mehr als 90 verwirklichten Projekten konnte sich CNB seit der Gründung einen international anerkannten Ruf für herausragendes Bootsbauhandwerk mit den unterschiedlichsten Materialien erarbeiten. Ob in Aluminium, GFK oder CFK – von CNB gefertigte Segel- und Motoryachten sind auf allen Weltmeeren zu Hause.

„Einige der bei CNB entstandenen Yachten sind ob ihrer schieren Eleganz und zeitlosen Klasse zum Synonym für ebenjene Ideale geworden. Namen wie Hamilton II, Grand Bleu Vintage, Only Now, Chrisco oder Mari Cha II zeugen davon.“

Olivier Lafourcade, Mitgründer von CNB und Leiter von CNB-Superyachts

Das CNB Know-How: Handwerk in Perfektion

*

Mit über 25 Jahren Erfahrung hat CNB den Bau von Superyachten perfektioniert. Vom ersten Linienriss, über die handwerkliche Umsetzung der Konstruktion bis hin zum Stapellauf direkt vor den Werfthallen, gewährleistet CNB höchste Qualität während des gesamten Bauprozesses einer Superyacht. Dies ist möglich durch das große Know How, welches auf dem Werftgelände in Bordeaux unter dem gemeinsamen Dach von CNB zusammentrifft. Alleine im hauseigenen Konstruktionsbüro arbeiten mehr als 40 Ingenieure. In Verbindung mit einem hochqualifizierten Produktionsteam, sowie einer modernen, eigenen Tischlerei liegt die Kontrolle über den Gesamtprozess jederzeit zur Gänze in den Händen der Werft. Es ist unser Verständnis von Yachtbau, den Kunden gleichermaßen zuverlässige, als auch zeitgemäße Lösungen zu präsentieren um ein ausgereiftes Produkt zu erhalten. Dass CNB seinerzeit beispielsweise Vorreiter in der Anwendung vom Vakuum-Infusionsverfahren zur Herstellung von Rümpfen war, erscheint vor diesem Hintergrund wie eine Fußnote.

„Das Vakuum-Infusionsverfahren gewährleistet das beste Verhältnis zwischen Harz und Glasfaser. Außerdem verringert es die Styrol-Belastung während des Arbeitsprozesses. Mit dieser Sandwich-Bauweise können wir so eine ausgezeichnete Wärme- und Schallisolierung in unseren Rümpfen erzielen.“

Paul Rampini – Produktionsleiter bei CNB

Das Team

Dieter_GUST

Dieter GUST – Gründer und Präsident von CNB

„Als gebürtiger Deutscher zog Dieter Gust bereits im Jahr 1978 nach Frankeich, wo er seine Liebe zur See und zum Segelsport entdeckte. Im Anschluss an eine Weltumseglung verdiente sich Dieter Gust zunächst als professioneller Charter-Skipper, bevor er sich dem Yachtbau verschrieb.

Als die Werft, welche in Gusts Auftrag ein Schiff baute, Konkurs machte, machte sich Dieter Gust Gedanken zur Gründung einer eigenen Werft. Im Juli 1987, fast Zehn Jahre nach seiner Ankunft in Frankreich, entschied sich Dieter Gust dazu, gemeinsam mit Olivier Lafourcade und zwei weiteren Partnern, CNB in Bordeaux zu gründen.“

Paul_Rampini

Paul RAMPINI – Vize-Präsident und Produktionsleiter CNB

„Paul Rampinis Liebe zur See wurde ihm gewisser Maßen in die Wiege gelegt. Schon als Kind konnte Rampini nicht genug bekommen vom Meer, Kindheit und Jugend verbrachte er folglich mit Wellenreiten, auf Wasser-Ski und beim Windsurfen. Seit 1998 für die Bénéteau-Gruppe tätig, hat Rampini in vielen Bereichen der Branche gearbeitet. Der gelernte Techniker ist dabei sowohl von Menschen als auch von Materialien gleichermaßen fasziniert. Und beide Komponenten prägen den Yachtbau gleichermaßen. Seit 2012 arbeitet Paul Rampini bei CNB in Bordeaux als Produktionsleiter und arbeitet konsequent daran, die Prozesse und Abläuf noch weiter zu optimieren.“

Olivier_Lafourcade

Olivier LAFOURCADE – Mitgründer von CNB und Leiter von CNB Yacht Builders

„Die Leidenschaft für den Segelsport wurde Olivier Lafourcade gewisser Maßen in die Wiege gelegt: Aufgewachsen auf der Segelyacht seiner Eltern, baute Lafourcade bereits im Alter von 24 seine erste eigene Yacht. Diese 47-Fuß Ketsch wurde die Grundlage eines erfolgreichen Charter-Betriebes. In den folgenden elf Jahren segelte Olivier Lafourcade zwei Mal um die Welt bevor er 1987 nach Bordeaux zog, um gemeinsam mit Dieter Gust CNB zu gründen. Olivier Lafourcade leitet seitdem die „One-Off“-Abteilung bei CNB.“

Thomas_Gailly_2

Thomas GAILLY – Produktverantwortlicher der CNB Semi-Custom Yachten

„Thomas Gailly war noch ein kleiner Junge, als er das erste Mal mit dem Segelsport in Berührung kam. Den Grundstein für seine spätere Begeisterung legten – wie so oft – die Eltern indem sie Thomas mit zum Segeln in ihrer kleinen Jolle oder im Urlaub auf einer Charteryacht mitnahmen. Mit dem Lauf der Jahre wich die elterliche Jolle zahlreichen Regattayachten, auf welchen sich Thomas Gailly während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften in Frankreich und Australien verdingte. Im Anschluss an sein Studium unternahm Thomas Gailly eine 14-monatige Weltreise in einem Geländewagen bevor er zu weiteren Studien zurück nach Paris zog. Im Jahr 2005 schloss sich Thomas Gailly der Bénéteau-Gruppe an und wechselte 2007 zu CNB. Dort ist er seitdem als Brand-Manager der Semi-Custom-Abteilung tätig."