> News > #55 Neue Produktionsstätten für CNB yacht builders in Italien

Neue Produktionsstätten für CNB yacht builders in Italien

16. Mai 2019


   
Seit über 30 Jahren werden die größten Einrumpfyachten der Groupe Bénéteau an den Stegen der CNB im Fluss Garonne gebaut. Jetzt dürfen sie auch schon während der Produktion Meeresluft schnuppern - an der Küste der Adria in den neuen Werfthallen der Gruppe in Monfalcone.
Als Geburtsort zunächst der One-Offs, dann der Bordeaux 60 und nun auch der CNB 66 und CNB 76 ist die Werft in Bordeaux auch der Herstellungsort für große Lagoons und die künftigen Excess Serien. Die industrielle Rationalisierung, die für die Massenproduktion von Katamaranen notwendig ist, lässt sich jedoch nur schwer mit der Entwicklung von CNB yacht builders vereinen. Die Möglichkeit der individuellen Konfiguration und einheitliche Herangehensweise an jedes unserer Boote erfordert Mittel, die auf die Produktion von Kleinserien abgestimmt sind. Eine clevere Balance zwischen Expertise in der Handwerkskunst und industrieller Rigorosität.
Die Werft in Monfalcone, Sitz der Motoryachtmarke Monte Carlo Yacht, erfüllt diese Anforderungen in perfekter Weise. Wie auch bei CNB yacht builders hat hier kompromisslose Qualität höchste Priorität.
Die hoch qualifizierten italienischen Mitarbeiter sind mit den Standards des Luxus vertraut und können so eine Fertigung garantieren, die auch die anspruchsvollsten Anforderungen erfüllen wird. Die Werft verfügt über eine Lackieranlage, eine Schreinerei und jegliche moderne Ausrüstung, die zur Erreichung höchster Standards notwendig ist.
Zweifelsohne ist dies eine fantastische Gelegenheit für CNB yacht builders, diese perfekt auf seinen Markt abgestimmten Industrieanlagen zu nutzen.
Dank der offensichtlichen industriellen Synergien mit Monte Carlo Yacht werden im Frühjahr 2020 die erste CNB 66 und CNB 76 in Italien gebaut.
Der Hauptsitz der Marke bleibt weiterhin in Bordeaux.