> News > #68 Une histoire de propriétaires... #1

Eine Eignergeschichte … #1

18. Dezember 2020


   
„Für uns muss ein Boot einfach wunderschön sein. Aber auch schnell.“ Das waren die beiden Hauptmerkmale, die Karl und Annemarie gerne in ihrem ersten eigenen Boot sehen wollten.
Das aus Deutschland stammende Paar hatte einen Traum: an Bord ihrer Yacht leben. Heute ist dieser Traum für sie zur Realität geworden. Sie haben eine wirklich seltene Perle gefunden. Für sie findet ihr Leben jetzt nur noch an Bord ihrer CNB 66 namens Escape statt! 
 
Das Paar hat sein Boot im Jahr 2019 bei CNB yacht builders in Bordeaux zum ersten Mal entdeckt. Bereit zum Aufbruch setzten die Eigner die Segel an Bord ihrer CNB 66, um ein neues Lebensprojekt zu beginnen.
Ziel war es, an Bord zu leben und dabei das gleiche Komfortniveau und Platzangebot beizubehalten, das sie in ihrem großzügigen Apartment in der Stadt genossen hatten. „Die CNB 66 bringt diese beiden Aspekte (Komfort und Platz) zusammen. Und mir gefällt die Performance des Boots“, erklärt Karl. Zweifelsohne hat dieser erfahrene Segler große Pläne!
Zunächst war die Escape 6 Monate lang auf den Kanaren unterwegs. Sie besuchten jede einzelne Insel und genossen die vielfältigen Wandermöglichkeiten und Landschaften, die diese Inselgruppe zu bieten hat.
Im November 2019 warfen Karl und zwei seiner Freunde die Leinen der Escape los und gingen bei der ARC an den Start, der berühmten Transatlantik-Regatta von den Kanaren zur Insel St. Lucia.
Von hier aus segelten Karl und Annemarie zu den Inseln unter dem Winde. Sie wollten ihren Traum verwirklichen, zu den Bahamas und dann weiter in die USA zu segeln, aber das Schicksal durchkreuzte ihre Pläne. Wie viele andere auch landeten sie auf Martinique in Quarantäne und konnten ihre Reise nicht weiterführen. Im Mai schließlich traten sie der „Salty Dog Sailing Association“ bei, um an die Küste der USA zu gelangen.
Die Insel St. Thomas, dann Annapolis und weiter zu den Hamptons … Sie sind entlang der amerikanischen Küste auf Entdeckungstour unterwegs und erkunden jede noch so kleine Bucht, oftmals ganz allein auf weiter See, und genießen die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Angesichts des nahenden Winters haben sie ihr nächstes Abenteuer in weiter südlichen Gefilden geplant – in der Karibik.
Wann immer sie nach diesem ersten Jahr des Segelns gefragt werden, ob sie ihr Boot noch mögen, lautet die Antwort unisono: „Absolut. Sie hat alles, was wir brauchen. Nichts fehlt. Wir leben an Bord sehr komfortabel und haben mit der Wahl einer CNB 66 definitiv die richtige Entscheidung getroffen.“
Wenn Sie weitere Geschichten über dieses Paar lesen möchten, besuchen Sie einfach seinen Blog, wo sie regelmäßig über ihre Abenteuer berichten.