> News > CNB YACHT BUILDERS UND SOLARIS YACHTS

CNB YACHT BUILDERS UND SOLARIS YACHTS

8. April 2021


   
CNB yacht builders schließt sich mit Solaris Yachts zusammen, um die weltweit erste Exzellenz-Werft für den Bau von Segelyachten zwischen 40 und 110 Fuß ins Leben zu rufen.
 
Gemeinsam verfügen diese beiden führenden Marken über 80 Jahre Erfahrung. Durch die Bündelung ihrer langjährigen Expertise möchten sie sich voll auf die Zufriedenstellung auch der anspruchsvollen Enthusiasten konzentrieren, die gerne als Paar oder mit einer Crew im Mittelmeer oder auf der ganzen Welt segeln.
 
Seit 1974 setzt Solaris Yachts neue Maßstäbe im Bereich der Performance-Cruiser. Die großen und leistungsstarken Rümpfe von Solaris Yachts passen zu eleganten, klassischen und zeitlosen Layouts. Sie sind moderne und schnelle Segelboote für Segel- und Regattafans, die vor allem den Spaß am eigenen Steuern ihres Bootes suchen.
 
Seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren hat sich CNB yacht builders eine Position von Weltruf in der Herstellung von One-Off-Anfertigungen erarbeitet und dieses Know-how dann an Semi-Custom-Yachten angepasst. Als Marktführer mit der CNB 76 und der CNB 66 legt CNB yacht builders den Schwerpunkt fest auf das Blauwassersegeln. Das von Philippe Briand entworfene Panoramadach, das Seetauglichkeit mit einzigartigem Stil verbindet, ist zum Markenzeichen der Werft geworden.
 
Die Synergien zwischen diesen beiden Marken werden in Zukunft die Entwicklung neuer Modelle begünstigen, wobei die Identität der beiden Marken weiterhin respektiert werden soll. Um dies zu verdeutlichen, wird in wenigen Wochen die CNB 8X vorgestellt, die ein neues Zeitalter für CNB yacht builders einläutet.
 
Durch den Zusammenschluss mit Solaris kann sich CNB yacht builders im Rahmen einer kleineren, reaktionsschnelleren Struktur weiterentwickeln, die an die Anforderungen dieses exklusiven Marktes angepasst ist. Die Produktionsstätten sind auf den Bau von Kleinserien mit einem hohen Maß an Individualisierung und Qualität für jede Yacht geeicht.
 
In einer Übergangsphase bis 2022 werden sowohl künftige Lieferungen als auch eine schrittweise Integration der Produktion von Solaris ermöglicht.
 
Für die derzeit im Bau befindlichen Boote wird die Produktion weiterhin in Monfalcone stattfinden, genau wie für alle noch im Jahr 2021 verkauften CNB 66 und CNB 76. Das Vertragsverhältnis ändert sich nicht, und für diese Boote gelten die gleichen Konditionen wie für bereits ausgelieferte CNB-Yachten.
 
Ab 2022 wird die Produktion der CNB 66 und CNB 76 schrittweise zur Solaris-Werft verlagert, die etwa 20 km von Monfalcone entfernt liegt.

Diese beiden komplementären Marken werden – trotz Produktion auf derselben Werft – auch weiterhin ihren eigenen Kurs festlegen.