Victoria T



  • 15
  • 1994
  • Bruce Farr
  • CNB
  • Aluminium
  • 31,60 m / 106'
  • 6,80 m / 22'4''
  • 3,60 m / 11'10''
  • 90 t / 198.631 Pfund
  • Einmaster
  • 460 m² / 4.950 Quadratfuß








 



Rumpf Nr. 15 der Werft ist ein Design von Bruce Farr. 1994 war Victoria T außerdem die größte Yacht, die bei CNB vom Stapel gelaufen ist. Der Bau dauerte einschließlich aller Phasen nur 13 Monate. Victoria T ist aus gutem Hause und bietet dennoch in verschiedenen Bereichen Innovationen. Die beiden ebenerdigen Cockpits auf dem Achterdeck verbindet ein zentrales Feld, das sich sowohl auf See als auch vor Anker als sehr praktisch erweist. Vorne wünschte sich der Eigner, der mit diesem Modell seine dritte Yacht bei CNB in Auftrag gab, einen beheizten, meerwassergespeisten Whirlpool für seine Gäste. Diesem vertieften Bereich verliehen wir eine Doppelfunktion, denn er wurde so berechnet, dass er als Form für das fahrende Beiboot dient. Durch diese Unterbringung verschwindet es in Seitenansicht aus der Decklinie. Auch das Innere der Victoria T lässt keine Wünsche offen. Die 6 Passagierkabinen für 100 Fuß ein Rekord schränken den verfügbaren Platz der Gemeinschaftsbereiche nicht ein. Die achtern liegende Kombüse ist per Aufzug mit dem Cockpit verbunden. Während die Gäste achtern gut geschützt sind, laufen alle Manöver im zentralen Cockpit zusammen, das die Steuer und alle Winschen zur Kontrolle der 460 m2 großen Segelfläche umfasst.

Victoria T hat vom Mittelmeer bis nach China über Neuseeland und die Karibik mit bemerkenswerter Zuverlässigkeit und in eindrucksvollem Tempo die ganze Welt befahren. Mit Sicherheit ein gutes und schönes Boot!


BILDER